Partner

Deutschland:

  • Renata Behrendt (Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für DeutschePhilologie/Deutsch als Zweitsprache)
  • Michael Dobstadt (Universität Leipzig, Herder-Institut)
  • Almut Hille (Freie Universität Berlin, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie, Fachgebiet Deutsch als Fremdsprache)
  • Uwe Koreik (Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache)
  • Christine Magosch (Universität Leipzig, Herder-Institut)
  • Simone Schiedermair (Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien)

Estland:

  • Silke Pasewalck (University of Tartu, Department of German Studies)

Österreich:

  • Hannes Schweiger (Universität Wien, Institut für Germanistik, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache)

Polen:

  • Camilla Badstübner-Kizik (Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Institut für Angewandte Linguistik)
  • Marta Janachowska-Budych (Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Institut für Angewandte Linguistik)

Norwegen:

  • Ingvild Folkvord (Norwegian University of Science and Technology – NTNU Trondheim, Department of Foreign Languages)

Türkei:

  • Roger Fornoff (Türkisch-Deutsche Universität Istanbul, Zentrum für Fremdsprachen)